Königliches Wohnen

355.000 - 565.000  EUR -   |     |   99-145m²    |   3-4 Zimmer 

Neubauprojekt „Königliches Wohnen“ in Königs Wusterhausen – Berlin

Das Gebäude-Ensemble thront auf einer Anhöhe über Königs Wusterhausen. Das 100 Jahre alte, unter Denkmalschutz stehende Hauptgebäude, die Quadrillenhalle, der Marstall und die Neubauprojekte umschließen einen privaten Garten. Landschaftsplaner schaffen Ihre grüne Insel der Ruhe für Stunden der Muße und Erholung.

Der Neubau „Königliches Wohnen“ vervollständigt das denkmalgeschützte Ensemble. In dem ca. 43 Meter langen Gebäude entstehen neun Maisonette-Wohnungen über drei Etagen, die aufgrund ihrer Eigenschaften als Häuser in dem Neuabu bezeichnet werden. Neben Stellplatz, Freitreppe und Garten mit Terrasse bieten die ca. 99 m2 bis 145 m2Wohnfläche den Platz, den Sie oder Ihre Mieter zum Leben und Wohlfühlen brauchen.

Die Vorteile eines eigenen Hauses verbinden sich mit den Vorteilen einer Wohnung: Betriebskostenabrechnung, Instandhaltung, Wartung – das übernimmt die Hausverwaltung. Für die Eigentümer eines Hauses in diesem Neubau bedeutet dies besonderen Wohnkomfort.

Um die Blanchisserie in das Gesamt-Ensemble einzugliedern, arbeiteten Architekten und Kunsthistorikerin eng zusammen. Sie analysierten markante Gestaltungsmerkmale der denkmalgeschützten Gebäude auf dem Funkerberg und übertrugen sie auf die Blanchisserie. Klinker, Putzfassade, Dächer und Details wie Holzfenster und Fensterformate bilden diese prägenden Elemente und werden die Blanchisserie in das historische Ensemble einfügen.

 

Gewinnen Sie Zeit für sich am Funkerberg in Berlin

Rund um den Funkerberg geht Ihnen Alltägliches schnell von der Hand. Die Brötchen am Morgen holen Sie in fünf Minuten beim Bäcker um die Ecke. Kaufen Sie frisches Gemüse auf dem Wochenmarkt in der Bahnhofstraße oder bummeln Sie durch die Geschäfte des größten Einkaufszentrums im Berliner Süden und gewinnen Sie Zeit für sich.

Alles, was Sie täglich brauchen, finden Sie in den ca. 200 Geschäften des A10 Centers in Wildau (Chausseestraße 1) auf der anderen Seite der Autobahn. Lebensmittel, Sportschuhe, DVD oder Fahrradpumpe – Sie sind gleich wieder in Ihrer Denkmalimmobilie in Berlin. Hause. Frische Kirschen aus Werder oder Beelitzer Spargel bekommen Sie jeden Dienstag und Freitag auf dem bunten Wochenmarkt in der Bahnhofsstraße, nur fünf Minuten mit dem Rad vom Funkerberg. In der Natur Bäckerei (Köpenicker Straße 32) kaufen Sie frische Samstagmorgenbrötchen und Mecklenburger Vollkornbrot.

 

Wusterhausen – wo schon der König Muße fand

Das Schloss, sein umgebender Park und die Jagdreviere waren es, die Friedrich Wilhelm I. in den Bann Königs Wusterhausens zogen. Sein Vater, der Große Kurfürst Friedrich III., hatte ihm Besitz und Ländereien zum Weihnachtsfest 1682 geschenkt. Seitdem residierte der Soldatenkönig mit Familie und Hofstaat für zwei Monate im Jahr in Königs Wusterhausen. Hier fand er Muße. In den ausgedehnten Wäldern rund um die Stadt ging er auf die Jagd nach Schwarzwild, Rebhühnern und Hirschen. Abends versammelte er bei seinen „Tabakskollegien“ Pfeife rauchende Militärs, Gesandte und Gelehrte um sich. In illustrer Runde beriet man sich in politischen Fragen.

Heute ist der Schlossgarten für jedermann zugänglich. Spazieren Sie entlang der Wege bis zum Notte-Kanal. Lassen Sie sich auf den Wiesenfl ächen des Schlossparks nieder – um Sie herum blüht Oleander. Bei günstigem Wind spielen Sie Federball. Danach geht’s vor das Schloss ins Café „Zuckerbäckerei“. Wer klassische Musik mag, besucht eines der Konzerte in einem der beiden das Schlossgebäude ergänzenden barocken Kavaliershäuser. Der Konzertsaal mit Fachwerkdecke ist idealer Ort für die Klänge von Beethoven, Brahms oder die „Claire de Lune“ von Debussy. Im Sommer 2014 finden hier erstmals die Internationalen Schlosskonzerte Königs Wusterhausen statt – insgesamt sechs Veranstaltungen von Orchesterstücken bis hin zu Orgelkonzerten.

 

Wachstumsregion Süd-Berlin

Berlin wächst und wächst – und so auch der Berliner Süden, rund um das Objekt Am Funkerberg in Berlin. Schon jetzt haben sich große Unternehmen wie z.B. Coca Cola oder Lufthansa hier angesiedelt. Die künftige Hochburg der Raumfahrt- und Luftfahrttechnik entwickelt sich hier am Wachstumsdreieck Schönefelder Kreuz. Schönefeld, Wildau und Königs Wusterhausen werden zum Turbo dieser Wachstumsregion.

Das Wachstumsdreieck mit diesen drei Gemeinden steht für die Wirtschafts- und Impulskraft des Berliner Südens – und hier insbesondere die Technische Hochschule Wildau, der Hafen in Königs Wusterhausen sowie der Flughafen BER mit seinen Businessparks und Handelszentren.

Gerade der neue Hauptstadt-Flughafen wird zum Jobgenerator der Region. Jeder Airport-Arbeitsplatz zieht zwei weitere Jobs nach sich – einen in der Region und einen in der Gesamtwirtschaft. Dieser Großflughafen wird große Beschäftigungseffekte auslösen. Und wo Wirtschaft und Bevölkerung wachsen, da wächst vor allem der Wert von Häusern und Wohnungen.

Angebots-ID: 14210
Kaufpreis: 355.000 - 565.000  EUR
Zimmer: 3-4
Wohnfläche: 99-145 m²
Wohneinheiten:9
:

Die genaue Adresse teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit.


Königs Wusterhausen
Deutschland